17 Buchtipps für deine Transformation

Achtsamkeit & Resilienz

  1. Resilienz Die unentdeckte Fähigkeit der wirklich erfolgreichen von Dennis Mourlane. Wenn du dich auf die Entdeckung von Resilienz-Eigenschaften, deren Wirkung sowie belegter wissenschaftlicher Expertise, dann ist das Buch genau das Richtige für dich. Du findest hier von Reflexionsfragen, Beispielen und Methoden alles, um deine Resilienz nachhaltig zu steigern.
  2. Die Neue Medizin der Emotionen von David Servan-Schreiber enthält für mich alles wichtigen alternativen Ansätze zur Prävention und Behandlung von Stress und deren Symptome. Zusätzlich findest du hier eine wunderbare Ergänzung von wissenschaftlichen Ergänzungen, deren Quellen sowie die Erläuterung von Ursachen für ein tieferes Verständnis.
  3. Der Neurochirurg, der sein Herz vergessen hatte von James R. Doty. Ein wunderbares Buch rund um die Anwendung und Auswirkung von praktizierter Mediation und Visualisierungsmethoden. Besonders wertvoll ist, dass es sich um eine wahre Lebensgeschichte handelt. Aber auch, weil die eigenen Lebenskrisen sowie deren „warum? und wieso?“ so offen und schonungslos wiedergegeben werden – natürlich auch das darin verborgene Geschenk.
  4. Sei wie ein Fluss, der still die Nacht durchströmt von Paulo Coelho. Die 103 kurzen Geschichten und Gedanken, die neu inspirieren und eine neue Sichtweise auf so viele Szenen des Alltags werfen.
  5. Das kleine Buch vom achtsamen Leben von Dr. Patrizia Collard. Der Spiegel-Bestseller hat auch mich mit auf die Reise genommen. Es werden viele Achtsamkeitsübungen zwischen 5 -10 Minuten vorgestellt, die leicht in den Alltag zu integrieren sind. Am Anfang ist eine kleine Erläuterung zu finden, was Achtsamkeit ist und warum Sie unser Bewusstsein erweitert.

Moderne Spiritualität

  1. Die Prophezeihungen von Celestine von James Redfield. Dieses Buch ist ein inspirierender spiritueller Wegweiser, wenn du dich auf der Suche nach deiner Lebensaufgabe gemacht hast. Insbesondere durch die Beschreibung der 9 Erkenntnisse, verwoben in einer Abenteuer-Erzählung liest sich das Buch wie von selbst. Wunderbar finde ich Reflexionsfragen auf die eigene Vergangenheit, die für mich die größten Geschenke innerhalb der eigenen persönlichen Weiterentwicklung beinhalten.
  2. Spiritualität - Ein ganzer Mensch sein von Anselm Grün. Dies war mein erstes Buch zur Spiritualität, in dem für mich als wissenschaftlicher Skeptiker, schon auf dem Intro deutlich wurde, dass Spiritualität das Gegenteil von Fremdbestimmung ist und als Weg zu verstehen ist, die eigene Lebensspur zu finden. Damit ist für mich ein ganz anderes Verständnis für das Thema entstanden.
  3. Quantenphilosophie und Interwelt von Ulrich Warnke. Der deutsche Biophysiker beschreibt in seinem Buch auf anschauliche und inspirierende Art und Weise, wie der Mensch auf die im Buch beschriebene Interwelt zugreifen kann, um dieses für eine bessere Gestaltung seines Alltags zu nutzen.
  4. Stille Spricht von Eckhart Tolle. Auf der Reise nach dem inneren Sein ist das Buch ein idealer Begleiter, in dem man liest, still wird und wieder über das gelesene nachdenkt. Gar nicht so einfach :)

Orientierung finden

  1. The Big Five for Life von John Strelecky. Dieses Buch ist für all diejenigen empfehlenswert, die sich beruflich neu orientieren wollen und durch die anschauliche Geschichte Werte für sich zu definieren, um den Beruf zu finden der erfüllt und langfristig glücklich macht.
  2. Wenn morgen mein letzter Tag wäre von Ulrike Scheuermann. Ich würde das Buch als ein kleines Arbeitsbuch beschreiben, in dem eine Vielzahl von Übungen angeleitet werden, um Schritt für Schritt zum individuell Wesentlichen zu gelangen. Gleichzeitig wird sensibilisiert, dass das Leben endlich ist.
  3. SeelenGevöglet von Veit Lindau. Hier haben wir ein sehr inspirierendes Buch, das mit seinen vielen Fragen aufrüttelt, um aus unseren Mittelmaß endlich aufzuwachen, alles vom Leben zu wollen und sich auf die Suche nach seinen eigenen Antworten zu machen. "Wann bist du deinem Ruf das letzte Mal mutig und kompromisslos gefolgt? Wie hat sich das angefühlt?"

Ansichten aus dem Buddhismus

  1. Die Kuh, die weinte von Ajahn Brahms. Für diejenigen, die unseren Alltag aus der buddhistischen Perspektive, verbunden mit vielen wertvollen Einsichten, sehen wollen, ist das Buch genau das Richtige. Es macht Spaß zu lesen und setzt manchen Themen eine ganz andere Brille auf.
  2. Komm, ich erzähl dir eine Geschichte von Jorge Bucray. Dieses Buch liefert durch die unterhaltsame Beschreibung von Ratschlägen eines Psychoanalytikers zu seinem Klienten wertvolle Denkanstöße. Dies inspiriert zu eigenen möglichen Problemlösungsansätzen - ein Buch, was hilft sich selbst zu helfen. 

Macht einfach Spaß zu lesen

  1. C.G. Jungs Landkarte der Seele von Murray Stein. Wer etwas tiefer in die analytische Psyche von C.G. Jung einsteigen will, um Konzepte wie das Unbewusste, Komplexe Personas und Schatten besser zu verstehen, dem kann ich das Buch sehr empfehlen. 
  2. Die Entschlüsselung des Alterns von Prof. Dr. Elizabeth Blackburn, Prof. Dr. Elissa Epen. Für alle die vorhaben, die Gesundheitsspanne Ihres Alters zu verlängern oder sogar das biologische Alter zurückdrehen wollen, die sollten das sehr verständlich geschriebene Buch der beiden Nobelpreisträgerinnen lesen - es ist wirklich sehr interessant.
  3. Brida von Paulo Coelho. In dieser romantischen Geschichte beleuchtet Paulo Coelho neben der Suche nach der eigenen Bestimmung auch die Spiritualität und Erotik. Dies hat eine sehr inspirierende Nachwirkung.