· 

Was sollen Deine Spuren im Leben sein?

Es lohnt sich, Deine eigenen persönlichen Spuren aufzuspüren, um Dich Deiner besonderen Stärken und Talente bewusst zu werden. Spuren können manchmal ganz offensichtlich sein und sich z.B in Deiner Kunst, Deinem Blog, Buch oder Deiner Musik wiederfinden, aber genauso von immaterieller Art sein, wie geteilte Gespräche, Reisen, Gefühle oder auch Ideen, die Du im Leben hinterlassen möchtest?...
Die tiefste Spur ist wohl letztlich die Liebe: „Wie und wie viel habe in meinem Leben wirklich geliebt? Auf Deiner Reise zur Entdeckung Deiner Spuren soll die folgende Inspiration helfen. Auch wenn diese auf den ersten Blick ein wenig traurig erscheint, können wir doch so viel daraus lernen und dadurch anders machen. 
Die australische Sterbebegleiterin Bronnie Ware inspiriert mit Ihrem Buch📙 5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen📙, um wundervolle Veränderungen in uns anzustoßen 
1. Nicht mutig genug gewesen zu sein, das eigene Leben gelebt zu haben
2. Nicht weniger gearbeitet zu haben
3. Die eigenen Gefühle nicht ausgedrückt zu haben
4. Den Kontakt zu Freunden nicht aufrecht gehalten zu haben
5. Sich nicht erlaubt zu haben glücklicher zu sein

 

❤️Schreib mir gerne in den Kommentaren, wie Du inspiriert wurdest und wenn du magst, was Deine Spuren sind❤️

Kommentar schreiben

Kommentare: 0